Die Partner

Ville de Calais

Als größte Stadt des Departements (75 000 Einwohner) liegt Calais im Zentrum der Côte d’Opale und bildet die natürliche Verbindung zwischen dem europäischen Kontinent und Großbritannien. Die Stadt verfügt über eine außergewöhnlich gute Verkehrsanbindung über den Ärmelkanal (Hafen und Eurotunnel) sowie zu den großen Hauptstädten der europäischen Nachbarstaaten.
Ihre wirtschaftliche Entwicklung basiert auf der Nutzung dieser Anbindung und der aus ihr entstehenden Verkehrsströme, insbesondere in den Bereichen Logistik und Tourismus.
Senatorin und Bürgermeisterin: Natacha BOUCHART
Weitere Informationen unter www.calais.fr

Cap Calaisis

Der Gemeindeverband "Cap Calaisis Terre d'Opale" vereint die 5 wichtigsten Kommunen des Großraums Calais (Calais, Coquelles, Coulogne, Marck, Sangatte-Blériot-Plage). Seine knapp 100 000 Einwohner zählende Bevölkerung stellt zwei Drittel des Lebens- und Wirtschaftsraums dar.
Der Gemeindeverband wird von Philippe BLET geleitet und hat die vordringliche Aufgabe, die Raumplanung und wirtschaftliche Entwicklung voranzutreiben. Aus diesem Grund ist er Träger der wichtigsten Gewerbegebiete – und also auch derjenigen, die von HEROIC LAND betroffen sind.
Weitere Informationen finden Sie unter www.capcalaisis.fr

Calais Promotion

Calais Promotion ist die Agentur für die wirtschaftliche Entwicklung von Calais und seines Umlands. Sie kümmert sich um die Werbung für den Großraum Calais gegenüber Investoren und begleitet konkrete Projekte (Ansiedelung, Entwicklung). Die Agentur wird von Senatorin Natacha BOUCHART, der Bürgermeisterin von Calais, geleitet und arbeitet eng mit der Industrie- und Handelskammer (CCI) Côte d’Opale und den Unternehmen vor Ort zusammen.
Sie verwaltet den Fonds für Studien, der zur Verwirklichung von HEROIC LAND eingerichtet wurde.
Weitere Informationen finden Sie unter www.calaispromotion.com

Fonds National d’Aménagement du Territoire

Der staatliche Fonds FNADT ist eines der politischen Instrumente der staatlichen Raumordnung dar, wie sie durch das Gesetz vom 25. Juni 1999 definiert werden (siehe entsprechendes Rundschreiben vom 9. November 2000). Dre Fonds unterstützt Projekte, die zur Umsetzung der strategischen Ziele dieser Politik beitragen, insbesondere hinsichtlich einer nachhaltigen Entwicklung: wirtschaftliche Entwicklung, Solidarität und Qualität der Umwelt.
Der FNADT unterstützt Projekte:
• die die Beschäftigung fördern;
• die zur Steigerung der Attraktivität der Regionen beitragen;
• die innovative Lösungen in den Bereichen Raumordnung und nachhaltige Entwicklung bieten.

CONSEIL REGIONAL VON NORD-PAS-DE-CALAIS

Der Conseil régional (Regionalrat) von Nord-Pas-de-Calais ist die beschlussfassende Versammlung der Region Nord-Pas-de Calais. Sie setzt sich aus 113 Regionalräten zusammen, die in allgemeiner Wahl für sechs Jahre gewählt werden.
Die wichtigsten Kompetenzen des Conseil régional Nord-Pas-de-Calais sind :

• Förderung der Wirtschaft und Hilfen für Unternehmen

• Verwaltung der Mittel aus den europäischen Strukturfonds (FEDER, FEADER, FSE)

• Umwelt und Energiewende

• Infrastruktur (Hafen, Flughafen, Schifffahrtswege …)

• Raumordnung

• Gestaltung des regionalen Schienenverkehrs (TER)

• Berufsausbildung, Berufsförderung und berufliche Orientierung

• Verwaltung und Bau der Gymnasien (Lycées) in der Region Nord-Pas-de-Calais
Für mehrere Informationen, www.nordpasdecalais.fr

ENGIE

ENGIE (Früher GDF-Suez) stellt ein nachhaltiges Wachstum ins Zentrum seiner Tätigkeiten, um den großen Herausforderungen im Energiesektor gerecht zu werden: den Energiebedarf zu decken, die Versorgungssicherheit zu gewährleisten und die Nutzung der Ressourcen zu optimieren. Die Gruppe bietet leistungsstarke und innovative Lösungen für Privathaushalte, Städte und Unternehmen in vier Schlüsselbereichen: autonome Energieproduktion, natürliches Flüssiggas, erneuerbare Energien und Energieeffizienz. ENGIE beschäftigt 147 400 Mitarbeiter weltweit und erzielte im Jahr 2013 einen Umsatz von 81,3 Milliarden Euro. Weitere Informationen finden Sie unter www.engie.com

NGE

NGE ist eine französische Unternehmensgruppe, die sich ausschließlich auf öffentliche Aufträge spezialisiert hat und einen Umsatz von 1,4 Milliarden Euro macht, der sich auf sechs Geschäftsbereiche verteilt: Geländeerschließung & Erdarbeiten, Kanalisation & Netze, Tiefbau, Straßenbau und Straßeninfrastruktur, Geotechnik und Sicherung sowie Eisenbahnbau.
Mehr als 7500 Frauen und Männer bilden den Kern dieses Unternehmens mit den verschiedensten Kompetenzen, die anerkanntes Know-how mit effizientem Teamwork verbinden. NGE ist in Frankreich und in der ganzen Welt an der Verwirklichung großer Infrastrukturprojekte sowie von Projekten im städtischen oder kommunalen Bereich beteiligt.
Weitere Informationen unter www.groupe-nge.fr